Stefanie Brenneis

Ihr Slogan

Reflexzonentherapie am Fuß

Was ist Fußreflexzonentherapie?

Diese traditionsreiche Heilmethode ist weit mehr als eine lokale Massage. Die Formenähnlichkeit eines sitzenden Menschen mit seinem Fuß zeigt den Zusammenhang zwischen dem Teil und dem Ganzen. Sie ist für mich der praktische Schlüssel, mit dem ich die Reflexzonen wie auf einer kleinen Landkarte auffinden kann.

Bei dieser speziellen Behandlung der Füße sind Sie immer als ganzer Mensch im Mittelpunkt. Ich arbeite mit Ihren Selbstheilungskräften und erreiche damit auf natürliche Weise eine Umstimmung aller gestörten Lebensfunktionen. Zu den Zonen Ihrer Krankheitssymptome erfasse ich auch den Hintergrund, auf dem sie entstanden sind und kann somit ganzheitlich behandeln.

Bei welchen Indikationen kann die Reflexzonentherapie angewendet werden?

  • Akute und chronische Schmerzen in Wirbelsäule, Gelenken und der Muskulatur
  • Sportverletzungen
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane, Harnwege, Atmungsorgane und der Haut
  • Migräne und andere Arten von Kopfschmerzen
  • Allergien
  • Menstruationsbeschwerden, Mangel an Lebenskraft, Unruhezustände, Schlafstörungen

Wie lange dauert eine Behandlung? Wie oft sollte man die Therapie durchführen?

Eine Behandlung dauert etwa 20  bis 40 Minuten, dazu kommt noch eine ausreichende Zeit der Nachruhe.

Für die Erstbehandlung sollte man 1 Stunde einplanen.

Bewährte Mittelwerte für eine Behandlungsserie sind etwa 6 – 10 Behandlungen.

Für weitere Informationen schreiben Sie mir eine E-mail oder melden sich telefonisch.